Ergänzungen/Änderungen Corona ab den 25.06.2020
(Basis bleiben die Richtlinien vom 19.05.2020)

Erlaubt ist bis auf Widerruf:
- Grillen, nur an den vorgesehenen Stellen
- Volleyball und Boule
- Übernachten auf der Campingwiese.

Die Toiletten und eine Dusche sind offen und nur einzeln zu betreten!
Dies alles unter Einhaltung der Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte.

Nach wie vor:
- keine Gäste oder Besucher gegen Tageskarte

Verhaltenspflichten im öffentlichen Raum, Personengruppen:
- (1) Jede in die Grundregeln des Infektionsschutzes einsichtsfähige Person ist verpflichtet, sich im öffentlichen Raum so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzt.
- (2) Mehrere Personen dürfen im öffentlichen Raum nur zusammentreffen, wenn es sich
       1. ausschließlich um Verwandte in gerader Linie, Geschwister, Ehegatten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner,
       2. ausschließlich um Personen aus maximal zwei verschiedenen häuslichen Gemeinschaften,
       3. um die Begleitung minderjähriger und unterstützungsbedürftiger Personen,
       4. um zwingend notwendige Zusammenkünfte aus betreuungsrelevanten Gründen oder
       5. in allen übrigen Fällen um eine Gruppe von höchstens zehn Personen handelt.
       Satz 1 Nummer 1 und 3 bis 5 gilt unabhängig davon, ob die Betroffenen in häuslicher Gemeinschaft leben; Umgangsrechte sind uneingeschränkt zu beachten.
- (3) Andere Ansammlungen und Zusammenkünfte von Personen im öffentlichen Raum sind bis auf weiteres unzulässig; ausgenommen sind:
       1. unvermeidliche Ansammlungen bei der bestimmungsgemäßen Verwendung zulässiger Einrichtungen (insbesondere bei der Nutzung von Beförderungsleistungen des Personenverkehrs sowie seiner Einrichtungen),
       2. die Teilnahme an nach dieser Verordnung zulässigen Veranstaltungen und Versammlungen,
       3. zulässige sportliche Betätigungen sowie zulässige Angebote der Jugendarbeit und Jugend-sozialarbeit,
       4. zwingende Zusammenkünfte zur Berufsausübung im öffentlichen Raum. Die besonderen Regelungen der Coronabetreuungsverordnung insbesondere für den Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Schulen bleiben unberührt.

SPORT:
Beim Sport- und Trainingsbetrieb sowie bei Wettkämpfen im Breiten- und Freizeitsport auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im sonstigen öffentlichen Raum sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Dusch- und Waschräu-men, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie in Warteschlangen) sicherzustellen.

Also:
Haltet Abstand und an den Verordnungen damit es nicht zu einem „lockdown“ kommt!
Wir wünschen einen schönen Sommer an unserem schönen Königshüttensee.

Der Vorstand