Herbsttörn 2016 auf der Ostsee

1, Tag: Fehmarn-Burgtiefe > Aero-Marstal

Leinen los gegen 10.30 Uhr in Burgtiefe ging es auf schönstem Gennakerkurs gen Marstal. 28 Grad Luft-, 19.5 Grad Wassertemperatur, blauer Himmel, Sonnenschein. So kann ein Herbsttörn MItte September auch sein.

herbsttoern 2016 001

2. Tag: Aero-Marstal > Middelfart

Weiter geht es um 8.10 Uhr in Richtung Middelfart. Wind 3 Beaufort und eine erst etwas bewölkte und später am Vormittag sonnigere Kreuz Richtung Middelfart. Einlaufen in Middelfart um 19.25 Uhr. Kurz vor dem Einlaufen haben wir eine kleine Schweinswalfamilie entdeckt. Middelfart-Havne selbst ist eine sehr schöne Marina mit bester Versorgung. Abends gab es einen tollen Blick auf den Sonnenuntergang.

herbsttoern 2016 004

Makkum-Surftrip 2016 über Fronleichnam: 26. - 29. Mai

(privat organisiert / keine Jugendfahrt!)

makkum 2016 001
Am 26. Mai war es endlich soweit: 11 unerschrockene Windsurfer aus NRW machten sich in Fahrgemeinschaften, verteilt auf mehrere Autos, auf den Weg nach Makkum. Offene Materialfragen waren auch schnell geklärt: “Passt nicht, gibts nicht!” Denn die Wettervorhersage war alles andere als rosig. Flaute Ost mit Schüttregen – eine sehr ungünstige Mischung... Doch an der Küste weiß man ja nie genau, wie es letztendlich wird und demnach musste eben ALLES mit (inklusive Werkzeug zur Klangerzeugung für die etwaige Flauten-Untermalung).

Es sollte gaaaaaaaanz anders werden:

Nach und nach trudelten die Autos ohne, nach kurzer, oder längerer Staueinlage am Zielort ein (wenn man gut durchkommt von Kempen aus c.a. 3 h Autofahrt) und wurden von der Hausherrin Gudrun in der schönen Villa Mar herzlich und mit frischem Kaffee empfangen. Bei strahlendem Sonnenschein!!! Was war da los? Schnell einchecken, Sachen abwerfen und ab zum Strand. Revier begutachten. Einige kannten den Spot bereits, andere waren zum ersten Mal hier und sofort verzaubert.

Wo sind die jetzt hingefahren? Makkum. Das ist eine kleine Stadt in der niederländischen Provinz Friesland mit etwa 3.300 Einwohnern. Wir sind am IJsselmeer, kurz vor dem Abschlussdeich zur Nordsee...

Bericht zum Kentertraining

Hallo Miteinander,

ich muss sagen, das Kentertraining vom vergangenen Sonntag war bei angemessenem Wetter mit Böen bis über 20 Knoten ein voller Erfolg.

Ein voller Erfolg, weil einige (zumindest mir) weniger bekannte Gesichter aufgetaucht sind und sich raus aufs, ins und unter Wasser getraut haben. Respekt, ich weiß, das ist nicht so einfach und kostet auch einiges an Kraft.

Da haben einige die Nacht danach gut geschlafen, ich auch.

Der Dank geht erst mal an Andy und Corinna, die uns einige Surfanzüge geliehen haben und damit für viele die Aktion erst mal ermöglicht haben.

Die NutzerInnen haben dann auch schnell gemerkt, dass man auch im jetzigen warmen Wasser bald abkühlt und ein Anzug doch deutlich hilft.

Der Dank natürlich auch an alle Mitmacher unter den Seglerinnen und Segler und der DLRG.

GRATULATION AN UNSERE NEUEN OPTI-SEGLER

Auch die Sommerferien 2016 haben wie in den Vorjahren eine Vielzahl an neuen Opti-Seglern hervorgebracht. Wir gratulieren ganz herzlich allen Neusegler/innen.optikurs 2016 001

Opti- Kurs1, bei der Jüngstenschein Übergabeoptikurs 2016 002

Opti- Kurs 2, vor ins Wasser werfen der Ausbilder

optikurs 2016 003
Ein ganz besonderer Dank gilt auch unseren beiden Ausbilder-Teams aus der Jugendabteilung, die mit unermüdlichem Einsatz wieder erfolgreiche Arbeit geleistet haben.
Die Jugendabteilung hat in dieser Saison 10 neue Regatta-Westen angeschafft. Sie verfügen über einen hohen Tragekomfort  und sorgen für ein Höchstmaß an Sicherheit. Durch den Schrittgurt sind die Kinder vor dem Herausrutschen geschützt.

Wir hoffen, dass die erfolgreiche Prüfung der Auftakt für weitere Trainingsaktivitäten an unserem See sein wird.
Liebe Grüße
Jürgen Vogelsang

Info für alle Segler, Surfer, Taucher und Angler


Der „Arbeitskreis Motorboot“ freut sich, Euch mitteilen zu dürfen, dass alle Vereins-, Rettungs- und Ausbildungsboote (Oranges Schlauchboot, Schön Blau, Schwarze Schüssel) wieder einsatzbereit sind. In Zukunft wird es eine zentrale Schlüssellagerstelle geben und das Führen eines Fahrtenbuchs ist vorgesehen.

Wer Zugriff auf die Boote haben möchte, kommt bitte auf uns zu, damit wir Euch mit den Richtlinien vertraut machen können sowie die Einweisung zur Nutzung der Boote geben können.


Norbert Franzke
Hendrik Jansen
Robert Meijsen
Wolfang Peeters
Peter Schablowski
Peter Schwab
Jürgen Vogelsang