SSCK, Funkenwiesen-Lieger 2017 unbedingt melden, am 28. oder 29. August erfolgt Abschleppaktion, doppelte Gebühr!

Liebe Funkenwiesen-Lieger,

bitte meldet Euch unbedingt kurzfristig, falls Ihr noch keine Rechnung und danach Vignette für die Funkenwiese für 2017 erhalten habt! Und beantragt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine solche Vignette.

Trailer oder andere Einheiten, die ab dem 28. August 2017 ohne Vignette auf der Funkenwiese angetroffen werden, werden entfernt. Diese abgeschleppten Einheiten können nur bis zum 31. Oktober 2017 gegen eine Zahlung der doppelten offenen Gebühr ausgelöst werden. Danach verbleibende Einheiten werden endgültig entfernt.

Wild auf dem Clubgelände abgestellte Trailer sind nicht erlaubt. Diese gehören auf die Funkenwiese. Meldet Euch also unbedingt auch in diesen Fällen!

Alles Weitere zur Funkenwiesen-Meldung entnehmt Ihr bitte meinen beiden an alle versandten Emails vom 19. Mai und 12. Juli 2017 (vgl. unten).

Trotz dieser beiden „alten“ Emails liegen noch mehr als 20 Objekte ohne Vignette auf der Funkenwiese, ca. 50%!! Dies ist gegenüber den Mitgliedern, die sich melden und zahlen, unfair, vom im Büro entstehenden Aufwand inkl. dieser (unnötigen) Email ganz zu schweigen.

Bitte meldet Euch spätestens bis zum Abend des 24. August 2017 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Beste Grüße Utz

Bürozeiten

Liebe Mitglieder,
urlaubsbedingt ist das Geschäftsbüro am Dienstag, dem 22.08. und Freitag, dem 25.08.2017 nicht besetzt.
Bei dringendem Bedarf wendet Euch bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0178/7484960

Probesegeln Patin a vela

dass man zum Segeln nicht zwangsläufig ein Ruder braucht, kann man jetzt bei einem Probesegeln auf dem Patin a vela von Andreas Bredendiek erfahren.

patinero

Clubabend am 04.08.2017

Hallo Clubabendfreunde,

der nächste Clubabend steht vor der Tür. Wir wollen den Grill anheizen und mit den Daheimgebliebenen ein paar nette Stunden am See verbringen. Sollte das Wetter mitspielen, werden wir den Abend beim Kiosk verbringen. Die 10 Tage Prognose lässt hoffen.
Dieses mal haben wir auch für Unterhaltung gesorgt. Einen schönen Sommerabend am See und dazu traditionelle Klänge aus dem Norden Australiens. Wir konnten Holger Opitz aus St. Hubert gewinnen uns ein fantastisches Instrument der australischen Ureinwohner vorzustellen. Der Klang eines Yidaki, besser bekannt als Didgeridoo, ist schon etwas besonderes und verspricht eine besondere Atmosphäre. Zur besseren Planung für den kulinarischen Teil, wie immer bitte im Forum unter "Clubabend Aktuell" anmelden.digeridoo

Euer Clubabendteam

 

Torschließanlage - letzte Meldung

torsaeuleIn der KW 30 wird der Schließzylinder in der Toranlage demontiert. Wer noch keinen Chip hat bitte bei Jürgen Vogelsang melden unter 02151-804254 (erreichbar ab 10.00 Uhr)

Euer Präsidium